Der Buchsbaum erstrahlt mit Gartenbeleuchtung

Buchsbaum beleuchten im Garten

Blühende Rosen, kräftiger Buchsbaum und ein kleiner Teich – der Garten steht für Sommerzeit und in den warmen Monaten des Jahres erstrahlt das eigene Grün in allen möglichen bunten Farben und Blütenpracht. Wer auch ohne Sonne oder sogar im Winter den Garten zum Highlight des Hauses machen will, greift zu einer effektvollen Beleuchtung. Von eingebauten Wand-Strahlern als Gehweg-Beleuchtung, über kleine Fluter, die die winterharte Buchsbaum Hecke in Szene setzen, bis zu Unterwasser-Leuchten für den Einsatz im Teich sind der Gestaltungsvielfalt kaum Grenzen gesetzt.

Licht für den Garten

Buchsbaum beleuchten im Garten
Buchsbaum und Co. kommen mit Beleuchtung richtig zur Geltung (c) gabriele Planthaber / pixelio.de

Ob Grillparty im Sommer oder majestätisch leuchtender Garten unter einer weißen Schneedecke – mit einer stilvollen Beleuchtung lassen sich geschickt Akzente setzen. Und die Lichter müssen nicht einmal viel verbrauchen: ähnlich wie bei der Auto LED am KFZ Kennzeichen, nutzen moderne Licht-Elemente LED-Technik, die durch eine lange Haltbarkeit und minimalen Energieverbrauch besticht. Sogar Selbstversorger können hier also mitmachen.

Buchsbaum Figuren beleuchten

Buchsbaum schneiden und daraus kreative Kunstwerke machen erfordert Geschick, ein wenig Können und natürlich Vorstellungsvermögen für Garten Pflanzen. Wenn man dann aber aus der Buchsbaum Hecke ein Meisterwerk gemacht hat, dann sollte man es doch ordentlich präsentieren. Geschickt gesetzte Beleuchtung ist dafür ideal. Mit LED-Spots, die in den Boden eingesetzt werden, erstrahlt der Buchsbaum und zieht die Blicke auf sich. Buchsbaum ist eine winterharte Pflanze, das heißt er übersteht auch ohne Weiteres den Winter – dadurch sorgt er auch in den kalten und vor allem dunklen Monaten für ein Highlight im meist verschneiten Garten.

Bewegungsmelder hinter der Buchsbaum Hecke

Hat man die Rosen, die Buchsbaum Hecken und den Teich mit stilvollen Licht-Effekten versehen, steht man vor der Wahl, wann und wie die Beleuchtung in Betrieb genommen wird. Neben dem gewöhnlichen An/Aus-Schalter und der Bedienung per App und Smartphone, gibt es noch die Variante einen Bewegungsmelder zu nutzen. Ähnlich wie bei einem Überwachungssystem für Haustüren oder die Fenster, reagiert hier ein Sensor auf kleinste Bewegungen und sendet ein Signal an die Stromversorgung, nur dass hier keine Kamera aktiviert, sondern die Gartenbeleuchtung eingeschaltet wird. Die Technik eignet sich natürlich insbesondere für den Eingangsbereich und einen verzierten Vorgarten.

Es werde Licht – mit dem Smartphone

Heute noch „mühselig“ Schalter betätigen? Wozu, wenn es dafür auch Apps gibt? Mit dem Smartphone lassen sich nicht nur Fernseher und Rolläden bedienen, sondern natürlich auch die Beleuchtung im Garten. Per WiFi, BlueTooth oder Wlan an das eigene Netzwerk angeschlossen, kann mittels einer kleinen App die Beleuchtung für den Buchsbaum und die Beete ein- und ausgeschaltet werden. Verwendet man LEDs kann sogar gedimmt oder die Farbe angepasst werden. Man muss also bei schlechtem Wetter oder im Winter nicht einmal vor die Tür. Der eigene Garten wird immer beliebter, also warum ihn nicht mit moderner Technik ausrüsten?

Buchsbaum und Co. illuminiert: Ein Video zur Gartenbeleuchtung:

Related posts

One Thought to “Der Buchsbaum erstrahlt mit Gartenbeleuchtung”

  1. Lars

    Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Mit der richtigen Gartenbeleuchtung kann man viel erreichen und ein komplett neues Ambiente schaffen.
    Mit besten Grüßen,
    Lars

Leave a Comment