Haus Software

Planen Sie Ihr Traumhaus mit der richtigen Software


Gerade bei einem Hausbau fällt es manchmal schwer sich das gesamte Haus visuell vorzustellen. Jedoch gibt es mittlerweile Möglichkeiten dieses Problem ansatzweise zu lösen. Es gibt sogenannte Hausplanungssoftware, die eine 3D-Simulation eines Hauses erzeugen können. Hier wollen wir diese Software grundlegend vorstellen und zeigen was sie kann und ob man sie braucht.

Haus

Wohnhaus (c) Hartmut910 / pixelio

Die Funktionen einer Hausplanungssoftware

Es gibt eine große Auswahl an Hausplanungs-Software und sie unterscheiden sich teilweise stark in ihrer Leistung, doch generell kann mit ihnen mit einem 3-D Modell, das eigene Haus gestalten. So kann man die Anordung und Größe der Räume bestimmen, Haustüren und Fenster platzieren und Farbe der Wände nach seinem Geschmack auswählen. Dies sind natürlich nur grundlegende Funktionen, die eigentlich von jeden Programm solcher Art erfüllt werden können. Man findet in diesem Bereich sowohl Freeware Produkte als auch kostenpflichtige Programme. Meist kann man von den Freeware Produkten nicht alzu viel erwarten und sollte wenn man wirklich eine detaillierte 3D Simulation des zukünftigen Hauses haben will, vielleicht eher auf ein kostenpflichtiges Programm zurückgreifen. Mit einem qualitativ hochwertigeren Programm kann man wesentlich mehr Details umsetzen, so kann man Möbel in die Zimmer stellen, die Haustüren farblich anpassen und auch über mehrere Stockwerke das Haus gestalten. Wenn jedoch nur die detaillierte Darstellung von Innenräumen gewünscht ist, dann reichen auch spezielle Einrichtungssoftware-Programme aus dem Freeware Bereich, da diese Produkte über ausreichend Optionen verfügen, um den Bedarf im privaten Sektor zu decken. Am besten findet man solche Programme im Internet. Jedoch sollte man nicht sofort beim erstbesten Programm zugreifen, sondern sich über die Leistung des Programms informieren, Kundenbwertungen lesen und wenn möglich erst eine Demoversion testen.

Anwendungsbereiche

Natürlich sind solche Programme nicht nur für Privatpersonen gedacht, die vor haben ein Haus zu bauen. Auch Architekten können ein solches Programm gebrauchen, doch gerade wenn man so ein Programm beruflich nutzen will, um beispielsweise seinen Kunden Simulationen zu zeigen, sollte es sich auch um ein leistungsstarkes Programm handeln, das genug Möglichkeiten bietet und nicht billig daherkommt. Solche Programme haben natürlich auch meist einen stolzen Preis, lohnen sich aber, wenn man sie richtig einsetzt.
Als privater Nutzer braucht man nicht unbedingt ein so hochwertiges Programm selbst zu kaufen. Gerade wenn man mit einem Architekt zusammen arbeitet, wird dieser so ein Programm wahrscheinlich selbst besitzen, daher kann man sich die teuere Anschaffung eines solchen professionellen Programmes sparen.
Will man trotzdem selbst experimentieren kann auch ein Freeware Programm ausreichen um sich einen groben Überblick zu verschaffen.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>