Bautrockner Lagerhalle Unterschlupf Technik im Alltag

Zombie Survival Tipp #2: Bautrockner und Luftentfeuchter


Die Welt ist untergegangen. Eine mysteriöse Krankheit hat tote Menschen wieder zum Leben erweckt und aus ihnen Zombies gemacht, die nichts anderes kennen, als den Trieb zu fressen. Die Zombie-Apokalypse ist mittlerweile so sehr ein Teil unserer modernen Kultur, wie iPhone oder Tablet Computer. Und eine der häufigsten Fragen, die sich wahrscheinlich jeder, der über Zombies und das Leben in einer infizierten Welt nachgedacht hat, an irgendeinem Punkt gestellt hat: Wie würde ich vorgehen, um zu überleben? Während wir in unserem ersten Zombie Survival Tipp auf den Nutzen vom Notstromaggregat eingegangen sind, wenden wir uns jetzt dem Bautrockner zu.

Bautrockner gegen Zombies?!

Bautrockner Haus Regen

Ein Bautrockner hilft, die Zombie-Zuflucht bewohnbar zu halten (c) neurolle – Rolf / pixelio.de

Wie bereits in unserem ersten Beitrag, geht es bei unseren Tipps für das Überleben nach der Zombie Apokalypse nicht generell um Waffen und direkte Mittel gegen Zombies, sondern vielmehr um Maßnahmen, die auf Lange Sicht gesehen, das Leben und Überleben ermöglichen. Eine Kanone oder oder ein Baseballschläger können die akute Gefahr eines Zombieangriffs abwehren, doch für Wärme, Versorgung und was sonst noch alles wichtig ist für uns als Menschen, können sie nicht verwendet werden. In unserem Beitrag zum Bautrockner und wie er n der Zombie Apokalypse helfen kann, geht also um mehr als: Zombie > auf den Kopf hauen > tot > nochmal. Besonders geeignet für den Einsatz im Unterschlupf ist natürlich ein mobiler Bautrockner – wie bei allen anderen Dingen auch, ist es in der Zombie Apokalypse von größter Bedeutung, mobil und flexibel zu sein. Ein Überfall geschieht schneller als erwartet oder gewünscht.

Die kalten, nassen Monate am Ende der Welt

Der wichtigste Punkt auf der Checkliste: „Zombies sind real und überfallen alles“ ist natürlich immer eine sichere Unterkunft. Niemand kann für immer weglaufen und langwierige Maßnahmen, wie beispielsweise das Anbauen von Nahrung oder eine konstante Wasserversorgung, lassen sich nur umsetzen, wenn man einen festen Aufenthaltsort hat. Und genau hier kommt auch der Bautrockner zum Einsatz. Die Stromversorgung mittels Notstromaggregat setzen wir einmal als gegeben voraus. Doch wie sieht es mit Wärme aus? Die Probleme, die sich aus mangelnder Beheizbarkeit und nassem Wetter ergeben, kennen wir schon heute: Schimmelbildung.

Bautrockner Gebäude  am Fluß

Ein idealer Unterschlupf: Sicher von der Rückseite und die Luftfeuchtigkeit durch den Fluss wird mit dem Bautrockner behoben (c) Makrodepecher / pixelio.de

Bautrockner gegen Schimmel

Hohe Luftfeuchtigkeit im Haus sorgt über kurz oder lang für Schimmel an den Wänden. Normalerweise kann man hier mit richtigem Heizen und Lüften entgegenwirken, doch was, wenn man die Fenster nicht öffnen kann, weil man sie entweder zum Schutz verbarrikadiert hat, sie sich nicht öffnen lassen oder man irgendwo untergekommen ist, wo es keine Fenster gibt? Auch die Wärmeversorgung wird mit dem Zusammenbruch der menschlichen Gesellschaft nicht mehr funktionieren.

Wer besonders glücklich ist, kann sich eventuell eine elektrische Heizung besorgen, doch der Effekt wird kaum der gleiche sein. Das Ergebnis: mangelnde Belüftung und kaum Heizen. Auf diese Weise wird die Luftfeuchtigkeit nicht abgebaut und es bildet sich Schimmel. Ein Bautrockner hingegen kann diese erhöhte Feuchtigkeit der Umgebungsluft entziehen und sorgt somit für ein besseres und im Endeffekt gesunderes Klima.

Luftfeuchtigkeit und der Bautrockner

Wie erwähnt, entziehen Bautrocker – oder auch Luftentfeuchter – der Umgebungsluft die Feuchtigkeit. Doch was sind die Gründe für eine erhöhte Luftfeuchtigkeit? Neben einer schlechten Luftzirkulation kann hier noch ein ganz anderer Aspekt zum Tragen kommen: viele Menschen! Wenn Zombies die Welt unsicher machen, werden sich die Menschen zusammenrotten und so können ganze Gruppen in viel zu kleinen Unterschlüpfen enden. Mehr Menschen heißt mehr Atemluft und mehr Schweiß – und das bedeutet eine höhere Luftfeuchtigkeit. Auch hier zeigt sich der Bautrockner als überaus nützlich.

Bautrockner Lagerhalle Unterschlupf

Mit dem Bautrockner kann eine ganze Lagerhalle zur Basis werden (c) poldy / pixelio.de

Sicherer und langlebiger Unterschlupf
dank Bautrockner

Wer also einen Unterschlupf oder auch eine Basis errichten will, die für viele Personen über einen langen Zeitraum nicht nur Schutz sondern auch Lebensqualität und Gesundheit bietet, ist mit einem Bautrockner gut beraten. Mehrere Bautrockner im Akkord können sogar dafür sorgen, alte Lagerhallen zu entfeuchten und maximieren somit die Zahl der möglichen Fluchtorte. Auf diese Weise können sowohl mehr Menschen, als auch mehr Ausrüstung und sogar Fahrzeuge sicher aufgenommen werden. Um verstärkten Schutz einer solchen Anlage kümmern wir uns im nächsten Beitrag zum Zombie Survival.

Weiterlesen bevor die Zombies kommen:

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *